Nachrichten zum Thema Pressemitteilungen

Pressemitteilungen Postkartenaktion der SPD-Bad Säckingen: Auswertung der Umfrageergebnisse


In den letzten Wochen fanden die Bad Säckinger Bürgerinnen und Bürger in ihren Briefkästen oder an den Infoständen der SPD-Bad Säckingen Postkarten vor, auf denen sie nach ihrer „Vision für die Stadt“ gefragt wurden.

Veröffentlicht am 22.05.2019

 

Pressemitteilungen SPD-Bad Säckingen fordert Pflichtbewusstsein im Kreis

Gemeinsame Pressemitteilung des SPD-Ortsvereins und der SPD-Gemeinderatsfraktion Bad Säckingen zur Zukunft des Spitals Bad Säckingen

 

Die SPD-Bad Säckingen, der SPD-Ortsverein und die SPD-Gemeinderatsfraktion, kritisiert in schärfster Form die Geschehnisse im Kreistag und den Beschluss zur Schließung des Spitals Bad Säckingen des Gemeinderats Waldshut am vergangenen Mittwoch, den 25.10.2017 und kann sich der Kritik der SPD-Kreisräte nur anschließen und dankt ihnen für ihren politischen Kampf für den Erhalt des Spitals Bad Säckingen. Den größten Dank möchte die SPD-Bad Säckingen jedoch den treuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Spitals Bad Säckingen aussprechen, die trotz des verlorenen Vertrauens in die Geschäftsführung ihre Arbeit nach wie vor ehrenhaft und professional nachgehen.

Veröffentlicht am 28.10.2017

 

Pressemitteilungen SPD Gemeinderatsfraktion wählt neue Fraktionsspitze

Der bisherigen Fraktionssprecherin der SPD Gemeinderatsfraktion, Friederike Brenke, ist es aufgrund ihrer beruflichen Weiterentwicklung (nebenberufliches Studium) im Moment nicht möglich ihr Amt als Fraktionssprecherin mit dem erforderlichen zeitlichen Engagement auszuüben. Dies war so zu Beginn der Übernahme des Amtes noch nicht absehbar. Aus diesem Grund hat die Fraktion am 9.10.2017 Hidir Gürakar zum neuen Fraktionssprecher gewählt. Er tritt sein Amt mit sofortiger Wirkung an. Stephan Muster wird ihm zukünftig als Stellvertreter zur Seite stehen. Die Fraktion dankt Friederike Brenke für ihre bisher geleistete Arbeit und wünscht ihr einen erfolgreichen Studienabschluss.

Veröffentlicht am 11.10.2017

 

Pressemitteilungen SPD-Ortsverein Bad Säckingen übt scharfe Kritik am Umgang mit dem Spital Bad Säckingen

Die neuen Vorschläge, die im Umsetzungsausschuss artikuliert wurden, kann und wird der SPD-Ortsverein Bad Säckingen so nicht akzeptieren. Durch die geplante Zentralisierung des Labors und der Sterilisationsabteilung in Waldshut sowie durch die Verminderung der Öffnungszeiten der Notaufnahme (Chirurgie) im Spital Bad Säckingen bis 22 Uhr, statt einer ehemals 24-stündigen Vollzeitversorgung, fürchtet die SPD-Bad Säckingen eine irreparable Schwächung des Gesundheitsstandorts Bad Säckingen.

Veröffentlicht am 13.07.2016

 

Pressemitteilungen SPD will die Trompeter-Stadtkarte

Neues Angebot soll Bedürftigen mehr Teilhabe ermöglichen und eine Bad Säckinger Identität stiften.

BAD SÄCKINGEN. In Freiburg heißt sie FreiburgPass, in anderen Städten Sozialkarte, in Bad Säckingen soll sie Trompeter-Stadtkarte heißen. Der SPD-Ortsverein Bad Säckingen und die SPD-Fraktion im Bad Säckinger Gemeinderat haben eine Initiative gestartet, solch eine Karte einzuführen. Zwei Ziele, so sagt Friederike Brenke, die Vorsitzende der Gemeinderatsfraktion, sollen erreicht werden. Zum einen gehe es darum, Menschen mit kleinem Geldbeutel mehr gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und zum zweiten geht es auch darum, Bad Säckinger Identität zu stiften. In einem zweiten Schritt nämlich soll jeder Bad Säckinger solch eine Karte bekommen, die dann auch als aufladbare Geldkarte dienen soll.
 

Veröffentlicht am 17.06.2016

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001933589 -

Bundes-SPD aktuell

Bundes-SPD aktuell


Wenn die eigenen Eltern pflegebedürftig werden, mussten die Kinder bislang für deren Unterhalt aufkommen - wenn die Eltern Hilfe zur Pflege oder andere Leistungen der Sozialhilfe erhalten. Sozialminister Hubertus Heil ändert das jetzt. Und es gibt mehr Leistungen für Menschen mit Behinderung.

Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen - und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich "viel konsequenter" wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums.

 

Landes-SPD aktuell

SPD Baden-Württemberg aktuell


Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch erklärt zur Zulassung des Volksbegehrens Artenschutz:

"Die Landesregierung konnte es sich schlichtweg nicht leisten, auch das zweite Volksbegehren innerhalb kürzester Zeit mit vorgeschobenen juristischen Argumenten scheitern zu lassen. Im Übrigen erstaunt es doch sehr, dass nach acht Jahren mit grünem Ministerpräsidenten und grünem Umweltminister die Bürger keinen anderen Weg sehen, als über ein Volksbegehren mehr Arten- und Naturschutz für Baden-Württemberg durchzusetzen.

 

EUROPA

Unsere Abgeordneten für Baden-Württemberg
Evelyne Gebhardt, MdEP
Peter Simon, MdEP
SPD im Europaparlament S&D

 

Counter

Besucher:1933590
Heute:45
Online:4