Nachrichten zum Thema Presseecho

Presseecho Interview der Badischen Zeitung mit Alexander Wunderle, 1. Vorsitzender der SPD-Bad Säckingen

Alexander Wunderle, 1. Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Bad Säckingen, wurde nach seiner Wahl zum Bad Säckinger Gemeinderat von der Badischen Zeitung zu seinen neuen Aufgaben, seiner Meinung zur Lage der Partei und warum er sich in der SPD heimisch fühlt gefragt.

Das ganze Interview können Sie hier lesen.

Veröffentlicht am 08.06.2019

 

Presseecho LoNam stellt vor: Gemeinderatskandidat Steve Kommogne

Unser Ortsvereinsmitglied und Gemeinderatskandidat Steve Kommogne wurde im Zuge des Wahlkampfes vom Magazin LoNam über seine Motive und Ambitionen interviewt. Wenn Sie mehr erfahren wollen, und das legen wir Ihnen sehr ans Herz, lesen Sie hier mehr:

https://www.lonam.de/nicht-die-moeglichkeit-verpassen-etwas-zu-veraendern/

Veröffentlicht am 20.05.2019

 

Presseecho Kommunalwahl 2019

Südkurier, 13.05.2019

Gemeinderatswahl: Fünf Gründe für die Bad Säckinger SPD


Fünf Gründe: Die Bad Säckinger SPD nennt Inhalte, für die ihre Kandidaten auf der Liste in den nächsten fünf Jahren nach der Gemeinderatswahl am 26. Mai einstehen wollen.

 

Veröffentlicht am 18.05.2019

 

Presseecho Unterschiedliche Meinungen zur Großen Koalition in der SPD-Bad Säckingen

ein oder Nichtsein? Ja oder nein? Auch im SPD-Ortsverein Bad Säckingen wird leidenschaftlich über die derzeitige "GroKo-Frage" diskutiert! Es ist klar, dass es hierbei keine einheitlichen Meinungen gibt, wie man bei unseren 1. Vorsitzenden Alexander Wunderle und dem Fraktionssprecher Hidir Gürakar bestens sehen kann:

https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/bad-saeckingen/GroKo-Abstimmung-SPD-Mitglieder-am-Hochrhein-sind-gespalten;art372588,9624629

Veröffentlicht am 20.02.2018

 

Presseecho Alexander Wunderle äußert sich zur Bundestagswahl

Nachzulesen im Südkurier: Alexander Wunderle, SPD-Vorsitzender, spricht von einem "traurigen Abend für die SPD und die Bundesrepublik." Seine Partei sei trotz guter Arbeit abgestraft worden: "Vielleicht waren wir zu brav und haben es zu sehr zugelassen, dass Kanzlerin Merkel sich die Erfolge zunutze gemacht hat." Er hoffe, dass die SPD nun in die Opposition gehe – auch, um zu zeigen, was Deutschland ohne die Sozialdemokratie in der Regierung fehle. Dass Rita Schwarzelühr-Sutter den Sprung ins Parlament erneut geschafft habe, sei ein Erfolg, so Wunderle.Dass ihr CDU-Kontrahent Felix Schreiner das Landtagsmandat zugunsten des Bundestages aufgegeben habe sei hingegen "verantwortungslos", denn nun verfüge der Landkreis Waldshut auf Landesebene über keine Stimme mehr.

(Quelle: https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/bad-saeckingen/Das-Schlimmste-ist-eingetreten-Reaktionen-der-Parteisprecher-aus-Bad-Saeckingen;art372588,9428127)

Veröffentlicht am 25.09.2017

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001963825 -

Bundes-SPD aktuell

Bundes-SPD aktuell



Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel.

Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden - und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer modernen, zukunftsfähigen Wirtschaft.

 

EUROPA

Unsere Abgeordneten für Baden-Württemberg
Evelyne Gebhardt, MdEP
Peter Simon, MdEP
SPD im Europaparlament S&D

 

Counter

Besucher:1963826
Heute:42
Online:1