Nachrichten zum Thema Aus dem Parteileben

Unsere Elke Aus dem Parteileben Gute Seele geht auf Grosse Fahrt

Die gute Seele der auch für den Kreis Waldshut zuständigen Regionalgeschäftsstelle Lörrach, Büroleiterin Elke Mannzen, wurde am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Die eigentlich grosszügigen Räume der Geschäftsstelle am Lörracher Bahnhof platzten aus allen Nähten. So viele Genossinnen und Genossen waren gekommen.

Der Abschied von Elke Mannzen aus dem aktiven Berufsleben war gekennzeichnet von viel Anerkennung. Die Festrednerliste las sich wie das Who-is-Who der Badischen Sozialdemokratie. Allen voran sprach Geschäftsführer und SPD Kreisvorstandsmitglied in Waldshut Janos Peter, der auch die guten Wünsche der SPD Landeschefin Ute Vogt überbrachte. Es folgten die Vorsitzenden der südbadischen SPD Kreisverbände: Bert Riesterer, SPD Kreisvorsitzender Breisgau- Hochschwarzwald und Gritli Hundorf, Kreischefin in Lörrach. Für den Kreisverband Waldshut ging der stellvertretende Vorsitzende Hidir Gürakar (Bad Säckingen) zum Rednerpult. "Du warst immer für uns da", sprach er den anwesenden Gästen aus der Seele. Elke Mannzen hatte bis heute die haupt- und ehrenamtlichen Mandatsträger, wie ehrenamtliche Genossinnen und Genossen vor Ort als Büroleiterin der Regionalgeschäftsstelle in so mancher administrativer wie organisatorischer Aufgabe unterstützt.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de am 03.10.2008

 

Franz Müntefering Aus dem Parteileben Wir können das besser!

Franz Müntefering hat seine Partei zur Zuversicht für die Bundestagswahl aufgerufen: Die CDU stelle zwar noch die Kanzlerin, aber sie beherrsche nicht die öffentliche Meinung. Der designierte SPD-Vorsitzende erklärte in einem Brief an die Parteimitglieder: "Die marktradikale Alternative ist 2005 gescheitert, und sie wird auch 2009 keine Mehrheit haben."

"Wir zeigen, dass wir und wie wir ökonomischen Erfolg und soziale Stabilität ermöglichen", schreibt Franz Müntefering an seine Genossinnen und Genossen. Ziel sozialdemokratischer Politik sei dauerhafter Wohlstand für alle, auf hohem Niveau. Dies erfordere wirtschaftliche Prosperität, einen leistungsfähigen Sozialstaat und eine soziale Gesellschaft.

Vieles habe die SPD in den letzten zehn Jahren an der Regierung erreicht. "Gleichwohl", so Franz Müntefering, "vom Ideal sind wir - auch - in Deutschland weit entfernt. Aber: das Potential für Besserung ist vorhanden."

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de am 21.09.2008

 

Aus dem Parteileben Online-Tag der SPD Baden-Württemberg

Alle WebmasterInnen und Online-Aktive der SPD Baden-Württemberg sind herzlich zum Online-Tag 2008 am Samstag, 12. Juli 2008 von 10.30 bis 15 Uhr im Bildungszentrum Südwest der Deutschen Telekom AG, Universitätsstraße 34 in 70569 Stuttgart-Vaihingen eingeladen.

Vor knapp eineinhalb Jahren haben wir auf dem Online-Tag 2007 unsere Internet-Offensive gestartet. Die SPD Baden-Württemberg will der Landesverband werden, der in der Partei den modernsten Auftritt im Netz präsentiert, um damit unsere Information- und Kommunikationskultur zeitgemäß und zukunftsfähig zu gestalten - und damit auch eine Grundlage für Wahlerfolge zu legen.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de am 17.06.2008

 

Aus dem Parteileben Der "Verein SPD"

Die Tradition der SPD ist es, keine zentral gesteuerte Organisation mit Niederlassungen vor Ort zu sein. Es sind vielmehr die sozialdemokratischen Ortsvereine, die in ihrem Zusammenschluss die Sozialdemokratie in Deutschland darstellen, welche die "SPD" repräsentiert. Entsprechend ist auch der Kreisverband Waldshut der Zusammenschluss der sozialdemokratischen Vereine der Orte im Kreisgebiet. Was es bedeutet, Verein in einem Ort zu sein, kann man dieser Tage wieder besonders gut und für viele überraschend bei den diversen Fasnachtsaktivitäten der Sozialdemokraten erleben.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de am 03.02.2008

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001978504 -

Bundes-SPD aktuell

Bundes-SPD aktuell


10.11.2019 19:18
Die Grundrente kommt!.
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich am Sonntag die Spitzen der Großen Koalition geeinigt.

Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Die kommissarische Vorsitzende der SPD Malu Dreyer und der Ostbeauftragte der SPD Martin Dulig anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls.

 

Landes-SPD aktuell

SPD Baden-Württemberg aktuell


Andreas Stoch: "Ein Stück mehr Gerechtigkeit für Baden-Württemberg"

Als einen "sozialpolitischen Meilenstein, auch für Baden-Württemberg" hat unser Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch die in Berlin beschlossenen Einführung der Grundrente bezeichnet. "Die SPD hat ein weiteres Mal für die vielen Menschen, die keine laute Stimme haben, einen großen Erfolg erzielt. Der Respekt vor der Lebensleistung der Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, gebietet es, dass sie im Alter mehr Geld in der Tasche haben. Und zwar mehr als das Existenzminimum", so der SPD-Chef.

Auch für Baden-Württemberg bedeute das ein Stück mehr Gerechtigkeit. Denn wer viel geleistet habe, der profitiere davon auch im Ruhestand. "Bei uns profitieren davon mehr als 150 000 Menschen direkt. Das ist sozial und leistungsgerecht und ein gutes Zeichen für unser Land", so Stoch.

 

Veranstaltungsüberblick

Alle Termine öffnen.

02.12.2019 OV-Sitzung
 

Alle Termine

 

Unsere Abgeordneten:

  • Bundestags-Abgeordnete:

Rita Schwarzelühr-Sutter, MdB

©Susie Knoll

  • Landtags-Abgeordneter:

Rainer Stickelberger, MdL

 


  • Europa-Abgeordnete:

Evelyne Gebhardt, MdEP

© Europäisches Parlament
 

Counter

Besucher:1978505
Heute:17
Online:1