Das sind wir

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Stadt,

es freut mich wirklich sehr, dass ich mich weiterhin für meinen Ortsverein und für meine Stadt – somit auch für Sie - politisch engagieren darf.

Ebenso freut es mich sehr, auf einen Vorstand zu blicken, von dem ich weiß, dass dieser seine Aufgaben ehrenhaft und professionell nachgehen wird. Ich weiß, dass ich mich auf diesen verlassen kann und dass „der Laden läuft“.

Doch was steht für das Jahr 2020 an?

Der Gesundheitscampus wird kommen. Damit dies auch weiterhin gesichert ist, unterstützen wir unseren Bürgermeister Alexander Guhl weiterhin in diesem wegweisenden Projekt.

Ebenso wird der Ruf nach dem „SÄK“- Kfz-Nummernschild wieder lauter. Diesem Ruf werden wir gerne folgen, denn dies wäre das I-Tüpfelchen für so manches Fahrzeug.

Aber auch intern bei uns im Ortsverein wird es einiges zu arbeiten geben.

So wird weiter darum gebeten, mehr Veranstaltungen zu machen. Diesen Wunsch habe ich mir zu Herzen genommen und so werden einige interessante Veranstaltungen im Jahr 2020 folgen.

Wir haben herausragende Persönlichkeiten im Ortsverein und im „Sympathisantenkreis“. Ein Potential, was weiterhin ausschöpfen wollen.

Ich denke, dies ist der richtige Weg.

Daher, lieber Bürgerinnen und Bürger, kann ich Sie nur herzlich dazu einladen, Ihr Wissen in diesen AGs miteinzubringen und unsere Stadt weiter vorwärts zu bringen.

Des Weiteren möchte ich gerne die Idee des „Stadtblattes“ wieder beleben, die mein Vorgänger Manuel Knapp auf die Beine stellte.

Es bietet unseren Mitgliedern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen durch Artikel oder Essays Stellung zu beziehen. Ähnlich den Kommentaren in den Zeitungen kann hier eine ganz persönliche Sichtweise erzielt werden, von der wir Leser profitieren können.

Ich finde diese Möglichkeit schlicht genial, um unseren Mitgliederinnern und Mitgliedern noch mehr Möglichkeiten zum Äußern zu geben und auch der Öffentlichkeit so einige markante Köpfe unseres Ortsvereins zu präsentieren.

Auch hier kann ich jede Bürgerin und jeden Bürger nur wieder aufrufen, sich mit einzubringen. Ich freue mich, von Ihnen zu hören und Ihre Meinungen auf unserer Homepage und auf unserer Facebook-Seite zu veröffentlichen.

Ich bedanke mich nochmal herzlich bei meinem Ortsverein für das erneute Vertrauen und all den Zuspruch, den ich auch jenseits der Stimmzettel erhalten habe.

Ich bin stolz darauf, so meiner Partei und meiner Stadt dienen zu dürfen.

Ihr

Alexander Wunderle
Ortsvereinsvorsitzender

 

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002099378 -

Bundes-SPD aktuell

Bundes-SPD aktuell


Unser Land erlebt durch Corona eine schwierige Phase, die uns alle beansprucht. Angst und Panik sind aber unbegründet und helfen nicht weiter. Was zählt, ist ein umsichtiges und entschlossenes Krisenmanagement. Deutschland ist gut vorbereitet. Die wichtigsten Maßnahmen, Informationen und Tipps im Überblick - ständig aktualisiert.

Die Bundesregierung legt bei der Unterstützung für Firmen noch einmal massiv nach. Vor allem mittelständische Unternehmen kommen jetzt schneller und einfacher an Kredite, um Arbeitsplätze und ihre Existenz zu sichern. Man wolle sicherstellen, dass kleine und mittlere Betriebe "durch die schwierige Zeit kommen", sagte Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz.

 

Landes-SPD aktuell

SPD Baden-Württemberg aktuell


Andreas Stoch: "Wenn Städte und Gemeinden fair zu den Eltern sind, muss auch das Land Fairness zeigen"

Angesichts der Schließung von Schulen, Kitas und Horteinrichtungen im ganzen Land regt der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch eine Landeshilfe für Kommunen und andere Träger dieser Einrichtungen an.

"Viele Städte und Gemeinden haben schon von sich aus erklärt, dass sie für die Zeit der durch den Coronavirus erzwungenen Schließungen darauf verzichten werden, Gebühren für Kitas oder die Ganztagsbetreuung an Schulen einzuziehen", so Stoch: "Das ist ein fairer Schritt und entlastet Familien in einer Zeit, in der das verfügbare Einkommen durch Verdienstausfälle oder Kurzarbeit ohnehin spürbar sinkt."

"Das Land sollte verhindern, dass Städte und Gemeinden, aber auch andere Träger von Betreuungsangeboten aufgrund ihrer Fairness auf den Kosten sitzenbleiben, die gerade für kleinere Kommunen im Verhältnis erheblich sind".

"Wir rufen die Landesregierung daher dazu auf, mit einem Hilfspaket eine klare, einheitliche und verlässliche Regelung zu schaffen, die nicht zu Lasten der Kommunen und anderer Träger geht: Gebühren werden nicht erhoben, dafür sorgt das Land für einen Ausgleich".

Stoch weiter: "Wir haben im Landtag mit den anderen demokratischen Fraktionen dafür gesorgt, dass die Landesregierung erhebliche Finanzmittel an die Hand bekommt, um in der Krise Hilfe leiten zu können. Nun sollten auch konkrete Vorschläge zur Verwendung dieser Mittel nicht an Parteigrenzen scheitern."

 

Veranstaltungsüberblick

Alle Termine öffnen.

27.04.2020, 18:00 Uhr öffentliche Sitzung des Gemeinderats

04.05.2020, 19:00 Uhr OV-Sitzung SPD Bad Säckingen
 

11.05.2020, 18:00 Uhr öffentliche Sitzung des Gemeinderats

Alle Termine

 

Unsere Abgeordneten:

  • Bundestags-Abgeordnete:

Rita Schwarzelühr-Sutter, MdB

©Susie Knoll

  • Landtags-Abgeordneter:

Rainer Stickelberger, MdL

 


  • Europa-Abgeordnete:

Evelyne Gebhardt, MdEP

© Europäisches Parlament
 

Social Media

SPD Bad Säckingen auf 

Facebook, TwitterInstragram

 

Counter

Besucher:2099379
Heute:43
Online:3