Nachrichten zum Thema Allgemein

Allgemein Regeln für Managergehälter verschärfen

Wieder ist es die SPD, die das Regierungshandeln vorantreibt. Jetzt hat die Bundesregierung schärfere Regeln für Managergehälter beschlossen. Es geht dabei vor allem um die Orientierung an langfristigen Unternehmensentwicklungen.

Veröffentlicht am 19.03.2009

 

Freilandhaltung wäre eine Alternative Allgemein Frohe Ostern- mit Eiern aus Boden- und Freilandhaltung

Das Land, aber auch die Verbraucher können etwas für den Tierschutz bei der Legehennenhaltung tun. Gerade zu Ostern sollte man besonders darauf achten, dass die gekauften Eier wenigstens aus Boden- und Freilandhaltung, am besten aus biologischer Haltung stammen.
„Geben Sie ein paar Cent mehr aus und denken Sie einmal an die Enge in den Käfigen der Hühner in den Hühnerbatterien“, so der Abgeordnete Alfred Winkler.

Das Land hingegen könnte helfen, die Haltungsbedingungen zu verbessern, daran ist der Agrarminister jedoch leider nicht interessiert. Winkler hält es für skandalös, dass nach dem klaren Verbot der Käfighaltung durch das Bundesverfassungsgericht inzwischen auch in Baden-Württemberg die Käfighaltung durch die Hintertür wieder eingeführt wird, anstatt sogleich auf Freiland- und Bodenhaltung umzustellen.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de am 20.03.2008

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002074481 -

Bundes-SPD aktuell

Bundes-SPD aktuell


Unsere Haltung ist klar: Wir sind das Bollwerk gegen rechts - und bleiben es auch. Eine klare Haltung erwarten wir auch von allen demokratischen Parteien in unserem Land. Ein Namensbeitrag der SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.

Die SPD hat auf einer Klausurtagung in Berlin wichtige Maßnahmen für "eine gerechte Ordnung auf dem Arbeitsmarkt im 21. Jahrhundert" beschlossen. "Die SPD ist und bleibt die Partei der Arbeit", sagte Parteichefin Saskia Esken am Sonntagabend.

 

Landes-SPD aktuell

SPD Baden-Württemberg aktuell


Andreas Stoch erklärt zur Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen: "Das ist ein Dammbruch in der Geschichte unserer Republik!

Wer wie CDU und FDP der rassistischen Höcke-AfD die Hand reicht, verrät die Werte unserer Verfassung. Ganz bewusst haben diese drei Parteien den Ministerpräsidenten Bodo Ramelow in den ersten beiden Wahlgängen durchfallen lassen.

So ließ sich dann der Plan umsetzen, dass CDU und FDP gemeinsam mit der AfD einen Ministerpräsidenten wählen konnten.

 

Unsere Abgeordneten:

  • Bundestags-Abgeordnete:

Rita Schwarzelühr-Sutter, MdB

©Susie Knoll

  • Landtags-Abgeordneter:

Rainer Stickelberger, MdL

 


  • Europa-Abgeordnete:

Evelyne Gebhardt, MdEP

© Europäisches Parlament
 

Counter

Besucher:2074482
Heute:31
Online:1