SPD Bad Säckingen wünscht frohe Weihnachten

Ortsverein


Der SPD Ortsverein Bad Säckingen und die SPD-Gemeinderatsfraktion wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine besinnliche und friedliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein gesundes, erfolgreiches und vor allem friedliches neues Jahr 2020!

Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern, Freunden, ehrenamtlichen Helfern sowie dem Vorstand herzlich für die unermüdliche Unterstützung in einem Jahr mit großen Herausforderungen!

Gleichzeitig möchten wir auch die Gelegenheit nutzen uns bei Allen zu bedanken, die uns in diesem Jahr unterstützt und begleitet haben, sei es durch interessante Gespräche mit neuen Impulsen und auch kritischen Aspekten oder durch Engagement und aktive Mitarbeit.

Demokratie und Meinungsbildung lebt von Menschen, die sich in die Gesellschaft und in politische Entscheidungen einbringen. Auch in Zukunft müssen wir wichtige Aufgaben und Herausforderungen gemeinsam meistern!

Gerne sind wir auch im Jahr 2020 Ihr Ansprechpartner und freuen uns besonders über Ihre Anregungen und Ideen zum Wohl unserer Stadt.

 

Ihr SPD Ortsverein Bad Säckingen

Ihre SPD-Gemeinderatsfraktion

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002063935 -

Bundes-SPD aktuell

Bundes-SPD aktuell


Ein großes Investitionsprogramm, die Stärkung der Tarifbindung und ein deutlich höherer Mindestlohn sollen im Mittelpunkt der anstehenden Koalitionsgespräche stehen. Das haben die SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans angekündigt. Es gehe darum, die "großen Chancen des Landes" zu heben.

Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei "ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas", begrüßte SPD-Chef Norbert Walter-Borjans das Ergebnis.

 

Landes-SPD aktuell

SPD Baden-Württemberg aktuell


Der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch erklärt zum angekündigten Rückzug der Landesminister Edith Sitzmann und Franz Untersteller:

"Nach dem Rückzug von OB Kuhn und dem Sofortausstieg von Staatssekretär Ratzmann wird es nun noch einsamer um den Ministerpräsidenten. Offensichtlich erkennen gleich mehrere Regierungsmitglieder, dass sie nicht mehr die politische Kraft und Lust haben, dieses Land in eine gute Zukunft zu führen. Insbesondere Edith Sitzmann, die ja als mögliche Nachfolgerin von Kretschmann gehandelt wurde, wirft resigniert das Handtuch.

 

Unsere Abgeordneten:

  • Bundestags-Abgeordnete:

Rita Schwarzelühr-Sutter, MdB

©Susie Knoll

  • Landtags-Abgeordneter:

Rainer Stickelberger, MdL

 


  • Europa-Abgeordnete:

Evelyne Gebhardt, MdEP

© Europäisches Parlament
 

Counter

Besucher:2063936
Heute:39
Online:1