Gemeinschaftschule Wutöschingen profitiert

Landespolitik

Für die Erweiterung der Gemeinschaftsschule in Wutöschingen erhält die Stadt über 2,2 Millionen Euro Förderung vom Land. Diese Information erhielten jetzt der SPD-Landtagsabgeordnete Hidir Gürakar.

Die Landesregierung bezuschusst 69 Schulhausbauprojekte mit insgesamt 75,1 Millionen Euro und 38 Bauprojekte für Ganztagsschulen mit rund 9,6 Millionen Euro im Jahr 2014 aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs. Darauf haben sich Kultusministerium, Finanz- und Innenministerium mit den Kommunalen Landesverbänden (Städtetag Baden-Württemberg, Gemeindetag Baden-Württemberg, Landkreistag Baden-Württemberg) verständigt.

Für die Erweiterung der Gemeinschaftsschule in Wutöschingen wurde nun ein Landeszuschuss von 2.205.000 Euro genehmigt. „Durch diese gezielten Investitionszuschüsse leistet das Land einen wichtigen Beitrag für eine attraktive Schullandschaft in unserer Region, so Gürakar. Er freut sich, dass das Land damit erneut in mehr Bildungsgerechtigkeit investiert, denn das Land leiste damit auch einen Beitrag zur Qualitätssteigerung in unserer ländlichen Region. Gürakar ist überzeugt, dass die Schulerweiterung durch der Neubau die Attraktivität des Quartiers enorm steigern wird.

Aus Sicht des Landtagsabgeordneten Gürakar belegt die landesweit hohe Zahl an geförderten Bauprojekten im Bereich Ganztagsschule, dass „die grün-rote Landesregierung die Bedarfe von Familien für eine verbesserte Vereinbarkeit von Familien und Beruf sowie eine gezielte Förderung Schülerinnen und Schüler im Blick hat.“ 

 

Homepage SPD Kreisverband Waldshut auf spd-wt.de

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002495578 -

Bundes-SPD aktuell

Bundes-SPD aktuell


Vier Frauen, drei Männer. Olaf Scholz hat die SPD-Bundesministerinnen und -minister vorgestellt: "Sicherheit wird in den Händen starker Frauen liegen." Und Karl Lauterbach wird Gesundheitsminister.

04.12.2021 15:20
98,8 % für den Aufbruch.
Mit überwältigender Mehrheit stimmt die SPD dem ausgehandelten Ampel-Koalitionsvertrag zu. Der designierte Kanzler Olaf Scholz unterstrich zuvor in seiner Rede auf dem digitalen SPD-Parteitag den verbindenden Fortschrittsanspruch der drei Parteien.

 

Landes-SPD aktuell

SPD Baden-Württemberg aktuell


Nach zahlreichen Veranstaltungen zum Austausch in Ortsvereinen und mit Mitverhandler*innen auf Landesebene wurde heute auf einem hybriden Parteitag mit einer deutlichen Mehrheit von 98,8 Prozent der Koalitionsvertrag zwischen SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP auch innerhalb der SPD beschlossen. SPD-Landes- und Fraktionschef Andreas Stoch zeigte sich in Berlin erfreut über die große Zustimmung: "Dieses Ergebnis spricht für die sozialdemokratischen Inhalte in einem Koalitionsvertrag, der greifbar und mit klaren Vorhaben und Ansprüchen auf der Seite aller Menschen in Deutschland steht. Für mehr Respekt, Zusammenhalt, und für eine umfassende Modernisierung unseres Landes. Auch persönlich bin ich sehr stolz auf das, was wir gemeinsam verhandelt haben, denn mit diesem Vertrag kommen neben dem Bürgergeld, den 12 Euro Mindestlohn, der Kindergrundsicherung, mehr ambitioniertem Klimaschutz und 400.000 neuen Wohnungen auch spürbare Verbesserungen und massive Investitionen für gleiche Bildungschancen für alle Kinder. Jetzt gilt es, dass wir mit Olaf Scholz als Kanzler und gemeinsam mit unseren Koalitionspartnern in Bund und Ländern den Fortschritt anpacken."



Berlin, 4.12.2021

 

Unsere Abgeordneten:

  • Bundestags-Abgeordnete:

Rita Schwarzelühr-Sutter, MdB

©Susie Knoll

  • Landtags-Abgeordneter:

Rainer Stickelberger, MdL

 


  • Europa-Abgeordnete:

Evelyne Gebhardt, MdEP

© Europäisches Parlament
 

Social Media

SPD Bad Säckingen auf 

Facebook, TwitterInstragram

 

Counter

Besucher:2495579
Heute:70
Online:3