Bürgermeisterwahl: Kandidatenvorstellung am 09.10.2019 im Kursaal

Wahlen


Alexander Guhl |
Bild: Linke, Frank

Bei der offiziellen Kandidatenvorstellung der Stadt für die Bürgermeisterwahl stellten sich die vom Gemeindewahlausschuss zugelassenen Bewerberinnen und Bewerber eineinhalb Wochen vor der Wahl der Bad Säckinger Öffentlichkeit. Rund 120 Besucher waren im Kursaal anwesend.

Zuerst erhielt jeder Kandidat die Gelegenheit, sich in einem 20–minütigen Vortrag zu präsentieren. Anschließend durften die Zuschauer Fragen an die Kandidaten stellen.

Wie sich unser Bürgermeisterkandidat, der Amtsinhaber Alexander Guhl, und die Herausforderer konkret geschlagen haben, können Sie hier nachlesen.

 


Eineinhalb Wochen vor der Bürgermeisterwahl in Bad Säckingen haben sich die drei Kandidaten gemeinsam auf einem Podium der Öffentlichkeit präsentiert. Bürger nutzten die Gelegenheit für Fragen.

www.badische-zeitung.de


Wie soll es in den nächsten Jahren mit der Trompeterstadt weitergehen? Diese Frage stand im Mittelpunkt des ersten großen Showdowns der drei Bad Säckinger Bürgermeisterkandidaten. Zur offiziellen Kandidatenvorstellung der Stadt kamen etwa 120 Bürger. Und diese erlebten drei Kandidaten, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten.

www.suedkurier.de/region/hochrhein/bad-saeckingen/


Mehr als eine Stunde lang hatten die gut 120 Bürger Gelegenheit, ihre Fragen an die Kandidaten zu stellen. Eine Vielzahl von den Anwesenden nutzte die Chance. Wir haben eine kleine Auswahl zusammengestellt.

www.suedkurier.de/region/hochrhein/bad-saeckingen/


 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002063919 -

Bundes-SPD aktuell

Bundes-SPD aktuell


Ein großes Investitionsprogramm, die Stärkung der Tarifbindung und ein deutlich höherer Mindestlohn sollen im Mittelpunkt der anstehenden Koalitionsgespräche stehen. Das haben die SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans angekündigt. Es gehe darum, die "großen Chancen des Landes" zu heben.

Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei "ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas", begrüßte SPD-Chef Norbert Walter-Borjans das Ergebnis.

 

Landes-SPD aktuell

SPD Baden-Württemberg aktuell


Der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch erklärt zum angekündigten Rückzug der Landesminister Edith Sitzmann und Franz Untersteller:

"Nach dem Rückzug von OB Kuhn und dem Sofortausstieg von Staatssekretär Ratzmann wird es nun noch einsamer um den Ministerpräsidenten. Offensichtlich erkennen gleich mehrere Regierungsmitglieder, dass sie nicht mehr die politische Kraft und Lust haben, dieses Land in eine gute Zukunft zu führen. Insbesondere Edith Sitzmann, die ja als mögliche Nachfolgerin von Kretschmann gehandelt wurde, wirft resigniert das Handtuch.

 

Unsere Abgeordneten:

  • Bundestags-Abgeordnete:

Rita Schwarzelühr-Sutter, MdB

©Susie Knoll

  • Landtags-Abgeordneter:

Rainer Stickelberger, MdL

 


  • Europa-Abgeordnete:

Evelyne Gebhardt, MdEP

© Europäisches Parlament
 

Counter

Besucher:2063920
Heute:38
Online:1