Blick auf Deutschen Bundestag: Wanderausstellung in der Sparkasse Hochrhein

Pressemitteilungen

Eine Ausstellung über das Parlament ist ab kommenden Montag, 11. April, in der Sparkasse Hochrhein zu sehen

 

Die Wanderausstellung „Deutscher Bundestag“ macht auf Initiative von Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) von Montag bis Freitag, 11. bis 15. April, Station in den Räumen der Sparkasse Hochrhein. Die Parlamentarische Staatssekretärin eröffnete die Ausstellung gestern mit Bürgermeister Alexander Guhl und Heinz Rombach, dem Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Hochrhein.

Unter den Gästen waren auch SPD-Landtagsabgeordneter Hidir Gürakar, Karin Rehbock-Zureich, SPD-Sprecherin im Kreistag, Rickenbachs Bürgermeister Dietmar Zäpernick und Bad Säckingesn SPD-Ortsvorsitzender Alexander Wunderle. 21 Schautafeln vermitteln die wesentlichen Informationen über Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments und der Abgeordneten.

Auf zwei Computern können Filme, multimediale Anwendungen und der Internetauftritt des Bundestages angesehen werden. Auch für Schulklassen ab Klasse acht ist die Ausstellung eine Möglichkeit, sich über Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments zu informieren. Für sie und andere Besuchergruppen werden Führungen und Vorträge angeboten (Anmeldung beim Wahlkreisbüro von Rita Schwarzelühr-Sutter, unter der Telefonnummer 07751/917 68 81 oder per E-Mail (rita.schwarzeluehr-sutter@wk-bundestag.de). Die Ausstellung wird von Helmut Breiderhoff, einer Honorarkraft des Deutschen Bundestages, betreut.

 

Südkurier vom 09.04.2016

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001934341 -

Bundes-SPD aktuell

Bundes-SPD aktuell


Wir wollen den Zusammenhalt wieder stark machen - auf dass Alle ein lebenswertes, bezahlbares Zuhause haben. Jetzt haben wir im Koalitionsausschuss eine Einigung erzielt für mehr bezahlbare Wohnungen. Dieses und weitere Ergebnisse im Überblick:

Wenn die eigenen Eltern pflegebedürftig werden, mussten die Kinder bislang für deren Unterhalt aufkommen - wenn die Eltern Hilfe zur Pflege oder andere Leistungen der Sozialhilfe erhalten. Sozialminister Hubertus Heil ändert das jetzt. Und es gibt mehr Leistungen für Menschen mit Behinderung.

 

Landes-SPD aktuell

SPD Baden-Württemberg aktuell


Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch erklärt zur Zulassung des Volksbegehrens Artenschutz:

"Die Landesregierung konnte es sich schlichtweg nicht leisten, auch das zweite Volksbegehren innerhalb kürzester Zeit mit vorgeschobenen juristischen Argumenten scheitern zu lassen. Im Übrigen erstaunt es doch sehr, dass nach acht Jahren mit grünem Ministerpräsidenten und grünem Umweltminister die Bürger keinen anderen Weg sehen, als über ein Volksbegehren mehr Arten- und Naturschutz für Baden-Württemberg durchzusetzen.

 

EUROPA

Unsere Abgeordneten für Baden-Württemberg
Evelyne Gebhardt, MdEP
Peter Simon, MdEP
SPD im Europaparlament S&D

 

Counter

Besucher:1934342
Heute:42
Online:1