Kreistagswahl: Alexander Guhl, 48, Bürgermeister, Listenplatz 1

Kommunalpolitik

Unser Kandidat für den Kreistag: Alexander Guhl, 48, Bürgermeister der Stadt Bad Säckingen, Listenplatz 1.

Seine Botschaft an Sie:
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Als Ihr Bürgermeister möchte ich weiterhin meinen Beitrag dazu leisten, dass die Anliegen der Stadt Bad Säckingen im Kreistag eine angemessene Berücksichtigung finden.

Der Kreis Waldshut hat in den nächsten Jahren große und wichtige Themen zu bearbeiten.

Exemplarisch sei hier nur die dringend notwendige Verbesserung des Gesundheitswesens in der Region genannt. Natürlich liegt mir auch der Weiterbau der A98 sehr am Herzen. Bad Säckingen braucht dringend und schnell eine Entlastung vom Durchgangsverkehr.

Die Elektrifizierung der Hochrheinbahn gilt es zügig umzusetzen und natürlich liegt mir auch die Verbesserung des Gesundheitswesens in der Region sehr am Herzen. Ein weiteres wichtiges Thema im Kreis ist die ständige Stärkung unserer Berufsschulen, gerade auch am Standort Bad Säckingen. Ich möchte mich für ein starkes Bad Säckingen in einem starken Kreis Waldshut einsetzen und bitte hierfür um ihr Vertrauen.

Ihr Alexander Guhl, Bürgermeister der Stadt Bad Säckingen

Gemeinsam mehr. Gemeinsam für unseren Kreis.

#1 Alexander Guhl, Bürgermeister der Stadt Bad Säckingen

#2 Hidir Gürakar, MdL a.D. und Sozialberater

#3 Alexander Wunderle, M.A., wissenschaftlicher Mitarbeiter

#4 Dr. Stefan Meier, Geograph und Theaterpädagoge

#5 Angela Bäumle, Diplom-Sozialpädagogin

#6 Bülent Beskaya, Integrationsmanager

#7 Juliane Brenke, Floristin

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001934304 -

Bundes-SPD aktuell

Bundes-SPD aktuell


Wir wollen den Zusammenhalt wieder stark machen - auf dass Alle ein lebenswertes, bezahlbares Zuhause haben. Jetzt haben wir im Koalitionsausschuss eine Einigung erzielt für mehr bezahlbare Wohnungen. Dieses und weitere Ergebnisse im Überblick:

Wenn die eigenen Eltern pflegebedürftig werden, mussten die Kinder bislang für deren Unterhalt aufkommen - wenn die Eltern Hilfe zur Pflege oder andere Leistungen der Sozialhilfe erhalten. Sozialminister Hubertus Heil ändert das jetzt. Und es gibt mehr Leistungen für Menschen mit Behinderung.

 

Landes-SPD aktuell

SPD Baden-Württemberg aktuell


Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch erklärt zur Zulassung des Volksbegehrens Artenschutz:

"Die Landesregierung konnte es sich schlichtweg nicht leisten, auch das zweite Volksbegehren innerhalb kürzester Zeit mit vorgeschobenen juristischen Argumenten scheitern zu lassen. Im Übrigen erstaunt es doch sehr, dass nach acht Jahren mit grünem Ministerpräsidenten und grünem Umweltminister die Bürger keinen anderen Weg sehen, als über ein Volksbegehren mehr Arten- und Naturschutz für Baden-Württemberg durchzusetzen.

 

EUROPA

Unsere Abgeordneten für Baden-Württemberg
Evelyne Gebhardt, MdEP
Peter Simon, MdEP
SPD im Europaparlament S&D

 

Counter

Besucher:1934305
Heute:42
Online:2