Ankündigungen Gemeinderätin Kathrin Schwarz tritt zurück

Liebe Genossinnen und Genossen, 

liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich möchte mich bei euch bedanken für die Unterstützung und die Gespräche, Ideen und Anregungen, die ich mit euch teilen durfte. Den Grund haben vielleicht schon die einen oder anderen in der Zeitung gelesen: Ich werde aus beruflichen Gründen meinen Lebensschwerpunkt nach Basel verlegen und daher aus dem Gemeinderat ausscheiden.

Neben dem Studium, das erfolgreicher ist und mehr Früchte trägt, als ich mir je erträumen konnte, hat sich eine berufliche Chance ergeben, die ich nicht ungenutzt verstreichen lassen wollte.
Ich werde aber vorerst weiterhin in Bad Säckingen wohnen und mich im SPD Ortsverein engagieren, aber die Zeiten des Gemeinderats und die Pflichten, die ich verantwortungsvoll erfüllen möchte, lassen sich mit meiner beruflichen Tätigkeit nicht vereinbaren. Daher habe ich beschlossen, auch wenn mir das Engagement und die Diskussion Freude gemacht hat, meiner Verantwortung als gewählte Stadträtin auch so gerecht zu werden, wenn ich sage, es geht nicht mehr. Unsere Liste hat einiges zu bieten, so dass dieses Ehrenamt ebenso gut und noch besser erfüllt werden kann.

Kommt weiterhin auf mich zu, wenn ihr Fragen oder Anmerkungen habt. Ich habe auch gelernt, dass man als Bürgerin und Bürger viele Dinge bewegen kann, so dass ich mich freue, mein Engagement mit euch zusammen im Ortsverein einzubringen und weiterhin die Stadt voranzubringen.

Vielen Dank euch allen, die mich auf meinem Weg als Gemeinderätin begleitet haben!


Mit solidarischen Grüßen

Kathrin Schwarz

Veröffentlicht am 02.10.2016

 

Ortsverein Wiederwahl zum 1. Vorsitzenden 2016

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Stadt,

es freut mich wirklich sehr, dass ich mich weiterhin für meinen Ortsverein und für meine Stadt – somit auch für Sie - politisch engagieren darf.

Ebenso freut es mich sehr, auf einen Vorstand zu blicken, von dem ich weiß, dass dieser seine Aufgaben ehrenhaft und professionell nachgehen wird. Ich weiß, dass ich mich auf diesen verlassen kann und dass „der Laden läuft“.

Doch was steht neben dem nächsten erfolgreichen Neujahrsempfang an?

Nach wie vor steht das Spital als eins der brisantesten Themen auf unserer Agenda. Wir werden den Druck auf die Verwaltung und den Landrat erhöhen. Ich kann jeden nur dazu ermutigen, Briefe zu schreiben und an den Kundgebungen der BI und Pro Spital teilzunehmen.

Ebenso wird der Ruf nach dem „SÄK“- Kfz-Nummernschild wieder lauter. Diesem Ruf werden wir gerne folgen, denn dies wäre das I-Tüpfelchen für so manches Fahrzeug.

Aber auch intern bei uns im Ortsverein wird es einiges zu arbeiten geben.

So wird weiter darum gebeten, die interne Umfrage weiter auszufüllen und dem Vorstand zukommen zu lassen, damit dieser noch mehr auf seine Mitgliederinnen und Mitglieder eingehen kann.

Aus den bisherigen Ergebnissen lassen sich bereits folgende Schritte für uns, den Vorstand, erwägen:

So werden natürlich nach wie vor Ortsvereinssitzungen stattfinden, aber um jedem Mitglied noch mehr Chancen zu geben, sich für bestimmte Themen zu äußern, wollen wir kleine Arbeitsgruppen zu spezifische Themen bilden. In diesen können den eigenen Schwerpunkten nachgegangen werden.

Wir haben herausragende Persönlichkeiten im Ortsverein und im „Sympathisantenkreis“. Ein Potential, was mir mit solchen AGs entsprechend ausgeschöpft werden kann.

Diese AGs werden dann im ständigen Austausch mit dem Vorstand stehen, der ihnen helfend zur Seite steht. Natürlich sollen Synergieeffekte erzielt werden, sodass der Informationsaustausch zwischen den AGs ausdrücklich gewünscht wird.

Zur Ergebnissicherung wird pro Quartal eine Mitgliederversammlung abgehalten.

Dies alles steht noch auf dem Papier und wir gespannt, was die anderen Rückmeldungen ergeben. Aber der Weg, so denke ich, ist richtig.

Daher, lieber Bürgerinnen und Bürger, kann ich Sie nur herzlich dazu einladen, Ihr Wissen in diesen AGs miteinzubringen und unsere Stadt weiter vorwärts zu bringen.

Des Weiteren möchte ich gerne die Idee des „Stadtblattes“ wieder beleben, die mein Vorgänger Manuel Knapp auf die Beine stellte.

Es bietet unseren Mitgliedern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen durch Artikel oder Essays Stellung zu beziehen. Ähnlich den Kommentaren in den Zeitungen kann hier eine ganz persönliche Sichtweise erzielt werden, von der wir Leser profitieren können.

Ich finde diese Möglichkeit schlicht genial, um unseren Mitgliederinnern und Mitgliedern noch mehr Möglichkeiten zum Äußern zu geben und auch der Öffentlichkeit so einige markante Köpfe unseres Ortsvereins zu präsentieren.

Auch hier kann ich jede Bürgerin und jeden Bürger nur wieder aufrufen, sich mit einzubringen. Ich freue mich, von Ihnen zu hören und Ihre Meinungen auf unserer Homepage und auf unserer Facebook-Seite zu veröffentlichen.

Ich bedanke mich nochmal herzlich bei meinem Ortsverein für das erneute Vertrauen und all den Zuspruch, den ich auch jenseits der Stimmzettel erhalten habe.

Ich bin stolz darauf, so meiner Partei und meiner Stadt dienen zu dürfen.

Ihr

Alexander Wunderle

Veröffentlicht am 17.09.2016

 

Ortsverein Jahreshauptversammlung 2016

Nach unserer Jahreshauptversammlung freut es uns, unseren neuen Vorstand präsentieren zu dürfen:

1. Vorsitzender: Alexander Wunderle

Stellv. Vorsitzende: Kathrin Schwarz und Dr. Stefan Meier

Schriftführerin: Juliane Brenke

Kassierer: Hidir Gürakar

Beisitzer: Stefan Hein, Angela Bäumle, Friederike Brenke, Jürgen Albiez, Jasmine Kaiser

Veröffentlicht am 17.09.2016

 

Gemeindenachrichten Die SPD Bad Säckingen trauert um Heinz Mau

Die SPD Bad Säckingen trauert um ihr langjähriges Partei- und Gemeinderatsmitglied Heinz Mau. 
Mehr als 48 Jahre lang engagierte er sich in unserer Partei. Aber auch über die Parteigrenzen hinweg, war Heinz Mau in sehr vielen Vereinen nicht nur Mitglied, sondern auch aktiv tätig. 
Wir trauern um einen äußerst sozialen Menschen und um eine ehrenamtliche Institution.

 

http://www.badische-zeitung.de/bad-saeckingen/bad-saeckingen-trauert-um-heinz-mau--125602803.html

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/bad-saeckingen/Heinz-Mau-ist-tot-Bad-Saeckingen-trauert-um-einen-engagierten-Vereinsmenschen;art372588,8835689

Veröffentlicht am 02.08.2016

 

Pressemitteilungen SPD-Ortsverein Bad Säckingen übt scharfe Kritik am Umgang mit dem Spital Bad Säckingen

Die neuen Vorschläge, die im Umsetzungsausschuss artikuliert wurden, kann und wird der SPD-Ortsverein Bad Säckingen so nicht akzeptieren. Durch die geplante Zentralisierung des Labors und der Sterilisationsabteilung in Waldshut sowie durch die Verminderung der Öffnungszeiten der Notaufnahme (Chirurgie) im Spital Bad Säckingen bis 22 Uhr, statt einer ehemals 24-stündigen Vollzeitversorgung, fürchtet die SPD-Bad Säckingen eine irreparable Schwächung des Gesundheitsstandorts Bad Säckingen.

Veröffentlicht am 13.07.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 001664493 -

EUROPA

Unsere Abgeordneten für Baden-Württemberg
Evelyne Gebhardt, MdEP
Peter Simon, MdEP
SPD im Europaparlament S&D

 

Unser Kommunalwahlprogramm

Programm

Hier finden Sie unser Programm zur Kommunalwahl.

 

Counter

Besucher:1664494
Heute:16
Online:1